Die Schritte zur Baufinanzierung sorgfältig planen

In der Regel stellt die Baufinanzierung den größten finanziellen Akt in Ihrem Leben dar. Dabei handelt es sich um riesige Summen. Dazu müssen Sie sich noch über einen längeren Zeitraum binden, meist sogar einige Jahrzehnte lang. Daher sollten Sie Ihre Schritte zur Baufinanzierung gut durchdenken und nicht unter Zeitdruck organisieren.

Planung in Ruhe angehen

Das Bauen und die dazugehörige Finanzierung betreffen in der Regel Ihre gesamte Familie. Deshalb sollte der erste Schritt darin bestehen, alle Familienmitglieder an einen Tisch zu holen. Oft reicht ein einziges Darlehen zum Bauen gar nicht aus, sondern es werden gleich mehrere Kredite benötigt. Momentan können in Deutschland sogar wieder verstärkt öffentliche Fördermittel genutzt werden. Diese müssen Sie ebenso beim Finanzierungsplan berücksichtigen wie Bausparverträge und vorhandene Eigenmittel. Bei der Finanzierung geht es um viel mehr. Nicht nur die Kosten spielen eine Rolle, sondern auch die Liquiditätsbelastung. Unter www.baufinanzierung-berlin24.de finden Sie wichtige Tipps dazu.

Auf alle Vertragsbedingungen bei Krediten achten

Die Ausgestaltungsmerkmale von Krediten sind allerdings noch wesentlich vielfältiger. Achten Sie bei der Auswahl auf Laufzeiten, Zinsbindungen, sonstige Gebühren, Sicherheiten, Tilgungsmodalitäten, vorzeitige Tilgung und Möglichkeiten für Ratenanpassungen. Zwei Kreditangebote, die denselben Effektivzins aufweisen, müssen nicht gleichwertig sein. Kosten können sich für einen Laien im Kreditbereich gut verstecken und dann erst nach Abschluss richtig ins Gewicht fallen. Oft steckt der Unterschied tatsächlich im „Kleingedruckten“. Dieser Unterschied kann aber viel bedeuten und Sie auf die Jahre gesehen eine Menge Geld kosten. Deshalb können Kreditvergleiche über Portale im Internet auch nur eine Orientierung bieten, denn sie beziehen die vielen Sonderbedingungen nicht ein.