So bringen Sie Ihre Zähne zum Strahlen

Strahlend weiße Zähne – davon träumen wir alle. Sie lassen uns sympathischer erscheinen und gehören zu einem gepflegten Äußeren dazu. Doch nur wenige sind natürlich mit strahlend weißen Zähnen gesegnet worden. Mit diesen Tipps können Sie etwas nachhelfen.

Tipp 1 – Weiße Zähne durch die tägliche Mundpflege

Durch das tägliche Zähneputzen mit speziellen aufhellenden Zahnpasten können Sie bereits viel erreichen. Mittlerweile sind Sie auch nicht mehr schädlich für die Zähne. Ihr Zahnweiß hellt sich zwar nur langsam auf, dafür aber sehr schonend. Gelbtöne auf den Zähnen werden neutralisiert, dadurch wirken die Zähne deutlich weißer und Verfärbungen vom Rauchen oder Kaffee verschwinden. Whitening- Effekt gibt es auch bei Mundspülungen.

Tipp 2: Professionelle Zahnreinigung und Bleaching

Regelmäßig sollte für die Zahngesundheit, als auch aus kosmetischen Gründen eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden. Zahnpraxen wie beispielsweise www.zahnpraxis-friedenau.de sind darauf spezialisiert und entfernen viel effektiver Ablagerungen und hartnäckige Beläge als Zahnpasten das könnten. Für einen noch stärkeren Aufhelleffekt kann ein Bleaching vom Zahnarzt durchgeführt werden. Dabei werden die Zähne regelrecht gebleicht. Der Rahmen sollte allerdings nicht überspannt werden. Mehr als zwei bis drei Töne heller als das aktuelle Zahnweiß können sehr unnatürlich aussehen. Von Bleachings für Zuhause sollten Sie lieber die Finger lassen.

Tipp 3 – Bewusstes Essen und Trinken

Viele Genuss- und Lebensmittel enthalten Farbstoffe, die unsere Zähne verfärben. Dazu zählen Kaffee, Tee, Tabak, Rotwein, aber auch Trauben und Lakritz, sowie verschiedene Gewürze. Diese sollten Sie so selten wie möglich zu sich nehmen.

Mit diesen Tipps strahlen Ihre Zähne bald schon etwas weißer. Für den langfristigen Erfolg sollten Sie die Tipps möglichst in Ihren Alltag integrieren.